Aktion Sauberer Geldbeutel

Viele kennen es: Man fährt ins Ausland in Urlaub, wechselt sein Geld, kommt wieder zurück – und hat immer noch Reste davon. Irgendwelche ausländischen Münzen oder Scheine, die man oft gar nicht mehr so leicht los kriegt. Oder man ist einfach zu bequem, wegen dem kleinen Betrag extra zur entsprechenden Bank zu gehen. Oder man findet vielleicht beim Aufräumen und Entrümpeln noch Reserven von vergangenen Urlauben oder veralteten Währungen.

In all diesen Fällen ist die Aktion Sauberer Geldbeutel ideal: Wir sammeln alle erdenklichen Fremdwährungen, seien es Münzen oder Scheine, mit denen ihr selbst nichts mehr anfangen könnt. Sie werden gesammelt, sortiert und nach Möglichkeit wieder umgetauscht. Jedes Jahr kommt dadurch eine stattliche Summe zusammen, die der BDKJ Regionalverband Main-Spessart einem wohltätigen Zweck zukommen lässt. Eigengewinn so wie Verwaltungskosten entstehen nicht.

Also auf geht’s! Wenn ihr bei euch Fremdwährungen findet, die ihr los werden wollt, meldet euch in der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit! Auf diese Weise haltet ihr euren Geldbeutel sauber und tut dabei auch noch etwas Gutes.

Geschichte der Aktion – Ein Artikel aus unserem Pressearchiv 

Oder auch wenn ihr vorhabt, ins Ausland in Urlaub zu fahren, findet ihr hier eine Liste der Länder bzw. Währungen, die noch auf einen Umtausch warten. Solltet ihr in eines der aufgeführten Länder fahren, wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr das gesammelte Geld einfach mitnehmen und dort in Euro umtasuchen könntet! Meldet euch auch in diesem Fall einfach in der Regio.